paartherapie am strand

Paartherapie in Karlsruhe


Beziehung bewusst & achtsam gestalten


Beziehung macht nicht nur Freude, sondern ist manchmal richtig Arbeit. Das ist ganz normal. Jede Ehe oder Partnerschaft geht durch schwierige Zeiten. Paartherapie hilft dabei, wieder den Weg zueinander zu finden. Lösungen sind möglich - man kann sich sogar neu verlieben. Lebendigkeit, Nähe und Vertrauen sind für viele Menschen in ihrer Partnerschaft wichtig. Es gilt, eine Balance zu finden, zwischen Bedürfnissen, die einander entgegengesetzt sind: Freiheit und Bindung. Dabei können eigene Wünsche in Konflikt mit den Bedürfnissen des Partners stehen. Manchmal sind es persönliche Grenzen, die verhindern, dass sich das Gemeinsame weiter entwickeln kann.

In der Paartherapie geht es darum, sich selbst achtsam zu erforschen. Die eigenen Strategien zu entdecken, die es manchmal so schwer machen in gutem Kontakt zu sein. Und es geht darum, neugierig auf den Partner und dessen einzigartige Welt zu schauen. Es braucht eine gehörige Portion Mut und Entschlossenheit, um sich mit den Themen Liebe, Sexualität und Beziehung auseinander zu setzen. Und - es steckt ein großes Potential an Heilung und persönlichem Wachstum in diesem Weg.



Vorgehensweise in der Paartherapie


Paartherapie bedeutet: In gemeinsamen Gesprächen einander zu begegnen, einen achtsamen Umgang miteinander zu finden, die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und auszudrücken, Unterschiedlichkeiten offen anzusprechen und zu respektieren, und sich konstruktiv mitzuteilen.

Sexualität ist ein wesentlicher Teil des Mensch-Seins und der intimen Beziehung. Paartherapie befasst sich sowohl mit den individuellen Aspekten der Lust, dem eigenen Körper, der Erregung und dem Umgang damit, als auch mit den Beziehungsaspekten der Sexualität.


Erstgespräch
Was wollen Sie erreichen und welche Möglichkeiten gibt es dazu? Dies wird im Erstgespräch besprochen. Sie lernen mich kennen und stellen Ihre Fragen. Wie es dann weiter geht, entscheiden Sie!


Sprechzeiten in Karlsruhe
Montag - Samstag
8:30 - 18:30 Uhr
nach Vereinbarung


Kosten

130 EUR für 100 Minuten,
105 EUR für 75 Minuten.
Paartherapie ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Sie bezahlen bar oder mit EC-Karte und erhalten eine Quittung.

Häufige Fragen zur Paartherapie

Was sind typische Themen der Paartherapie?

  • Aussenbeziehungen (Affären)
  • Lustlosigkeit
  • Eifersucht
  • Untreue und Seitensprünge
  • Polyamorie
  • Kinderwunsch
  • Kommunikationsprobleme
  • Fehlende Streitkultur
  • Abgrenzungsschwierigkeiten
  • Kulturelle Differenzen
  • Umgang mit unterschiedlichen Bedürfnissen
  • Verlust der Liebe
  • Erziehungskonflikte
  • Belastung der Partnerschaft durch Eltern oder Schwiegereltern
  • Häusliche Gewalt
  • Körperliche Erkrankungen oder Operationen (Prostatektomie)
  • Patchworkfamilie
  • Umgang mit ehemaligen Partnern
  • Unsicherheit/Selbstwertdefizit

Wie ist der Ablauf einer Paartherapie?

Sie können mich jederzeit anrufen. Wenn ich mich in Beratungsgesprächen befinde, registriert der Anrufbeantworter Ihre Nachricht. Sie können mir auch eine Email senden oder das nebenstehende Kontaktformular nutzen. Ich antworte meist innerhalb weniger Stunden und werde Ihnen schnellstmöglich einen Termin vorschlagen.

Sie erhalten in den meisten Fällen innerhalb einer Woche einen Termin. Das bedingt allerdings, dass auch Sie zeitlich flexibel sind. Ansonsten dauert es vielleicht etwas länger.

Der erste Termin ist immer eine Doppelsitzung von 100 Minuten. In dieser Zeit lernen wir uns kennen, besprechen das Organisatorische, und werden vor allem direkt in die Arbeit einsteigen. Sie bestimmen, was in diesem ersten Termin auf den Tisch kommt. Am Ende steht das Ziel, Klarheit über die Optionen und das weitere Vorgehen zu haben.

Die Geamtdauer der Paartherapie ist flexibel. Sie entscheiden selbst darüber, wann es genug ist.

Der Abstand zwischen den Sitzungen beträgt meist 2 - 4 Wochen. Das legen wir gemeinsam fest, ebenso wie die Sitzungsdauer von 75 oder 100 Minuten.

Alles, was wir miteinander besprechen, wird natürlich vertraulich behandelt.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Die Behandlung ist nicht kostenlos. Paartherapie oder Eheberatung ist keine Leistung der Krankenkasse. Deshalb muss die Paartherapie privat bezahlt werden - unabhängig davon, ob der Therapeut eine Kassenzulassung hat oder nicht.

Anders sieht es aus bei Psychotherapie. Dort ist die Abrechnung mit privaten Krankenkassen möglich. Im Einzelfall sollten Sie das vorab mit Ihrer privaten Krankenversicherung besprechen. Die Abrechnungsziffer ist die 19.2 nach der GeBüH.

Was ist der therapeutische Ansatz?

Der paartherapeutische Ansatz ist systemisch, tiefenpsychologisch, lösungszentriert, prozesshaft und bewusstseinsorientiert.

Grundlegende Fragestellungen in der Paartherapie sind: Welche automatischen Muster sind in unserer Beziehung aktiv? Welche Wechselwirkungen entstehen immer wieder? Wie können wir die Beziehung bewusst gestalten? Wie reagieren wir aufeinander in emotional belastenden Situationen? Wie gestalten wir den Kontakt miteinander? Wie nehme ich meine Partnerin wahr? Was wünsche ich mir von meinem Partner? Was weiß ich selbst über meine Bedürfnisse und wie kann ich diese ausdrücken? Wie gehe ich mit Kränkung oder Frustration um? Wie kann es gelingen einander wohlwollend wahrzunehmen - auch in schwierigen Situationen?

Das Training von Achtsamkeit ist Teil des methodischen Ansatzes. Übungen und Experimente vertiefen die Arbeit.

Was kann man als Paar tun bei Konflikten?

Spannungen in einer Beziehung sind völlig normal. Es ist eine Illusion, dass glückliche Paare immer und in allem einer Meinung sind. Man kann Wege finden, um trotz unterschiedlicher Ansichten oder Bedürfnisse miteinander gute Zustände zu erleben.

Gerade die Unterschiedlichkeit zweier Menschen ist die Quelle von Inspiration, Begegnung und die Chance für persönliche Entwicklung. Durch Spannungen in der Beziehung entsteht die Motivation oder gar die Notwendigkeit über persönliche Grenzen hinaus zu wachsen.

Wenn Sie sich mit Schwierigkeiten in ihrer Beziehung oder ihrem Sexualleben konfrontiert sind oder ihre Liebesbeziehung bewusst weiterentwickeln wollen, dann ist es hilfreich, wenn Sie gemeinsam daran arbeiten. Paartherapie ist oftmals eine gute Investition. Nicht nur, weil eine Trennung wesentlich mehr Geld und Arbeit kostet. Einen Termin vereinbaren Sie einfach mit nebenstehendem Kontaktformular.

Alternative Möglichkeiten sind therapeutische Einzelarbeit, der Besuch einer Männergruppe beziehungsweise Frauengruppe oder der gemeinsame Besuch einer Paargruppe. Angebote finden Sie auch auf dieser Webseite.

Informieren Sie sich!

Methode der Achtsamkeit in der Paartherapie

Was ist Achtsamkeit?
Achtsamkeit ist eine fundierte und bewährte Methode der Selbstwahrnehmung und Selbstregulation.

Durch Anwendung der Methode der Achtsamkeit kann man genau verstehen, wie die automatischen Wahrnehmungs- und Handlungsmuster das eigene Leben bestimmen. Man erlangt ein erweitertes Bewusstsein für die vielfältigen Automatismen und es entstehen Möglichkeiten der Gestaltung des eigenen Lebens und des persönlichen Wachstums.

Anwendung der Achtsamkeit in der Paartherapie
Ein typisches Merkmal von Konflikten in der Partnerschaft ist, dass man den Eindruck hat, der Andere versteht nicht, was man meint und worum es geht. Man versucht dann vielleicht noch deutlicher und klarer zu beschreiben, was passiert ist und warum man möchte, dass der Andere sein Verhalten ändern sollte. Es besteht die Hoffnung, dass der Andere sich ändern könnte, wenn er doch endlich verstehen würde, was man möchte und warum man das möchte.

Leider führen solche Gespräche häufig dazu, dass man einander erklärt, was der Andere alles falsch gemacht hat. Man fühlt sich angeklagt, man hört Vorwürfe und beginnt sich zu verteidigen.

Achtsamkeit anzuwenden bedeutet, dass man eine Sichtweise auf Konflikte entwickeln möchte, die geprägt ist von Neugier und Akzeptanz. Die Haltung, die man im Training von Achtsamkeit übt - die genaue Wahrnehmung von automatischen Abläufen, von Gedanken-, Wahrnehmungs- und Verhaltensmustern im Inneren - wird im Außen angewendet. Man übt sich darin, den Anderen zu sehen und zu hören, so wie er ist - nicht wie er sein sollte.

Dies öffnet eine Tür zum Verständnis für das anders sein des Anderen. Man erkennt, wie das Sein des Anderen, seine Wahrnehmung und sein Handeln, irgendwie Sinn macht. Wenn man diese innere Haltung entwickelt, dass es gute Gründe gibt dafür, dass der Andere so ist wie er ist, entsteht Verständnis. Dann kann ich mehr verstehen über den Konflikt.

Achtsamkeit führt nicht zu einer Lösung, sondern zu einem Zustand des gegenseitigen Wahrnehmens. Aus diesem Zustand entstehen Möglichkeiten, um gemeinsame Projekte in dieser Partnerschaft zu entwickeln, die meist eine Ebene des individuellen Wachstums beinhalten.

Mehr erfahren?
Wenn Sie mehr über Achtsamkeit erfahren wollen, über die Methode, die grundlegende Haltung und die Anwendungen der Achtsamkeit, dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter.

Zur Begrüßung erhält jeder Abonnent eine PDF zur Achtsamkeit als Gratis-Download. Darin enthalten sind auch zwei konkrete Übungsanleitungen, um die Fähigkeit zur Achtsamkeit zu trainieren.

Anleitung zur Achtsamkeit
Auf einer tieferen Ebene suchen wir uns nicht den Partner, der unsere Verletzungen schont, sondern jemanden, der uns daran erinnert, dass wir in diesem Bereich Heilung brauchen.
Carl Gustav Jung

Paartherapeut in Karlsruhe

Paartherapeut

Volker KALMBACHER
Dipl.-Ing. // HAKOMI©-Therapeut
Paartherapie & Sexualtherapie
Praxis für Beziehung // Karlsruhe

Vereinbaren Sie einen Termin

Miteinander in Kontakt


In meinem Newsletter gebe ich regelmässig Impulse zur den Kernthemen der Praxis: Beziehung, Kommunikation, Achtsamkeit, Nähe, Sexualität und intime Begegnung. Außerdem werden sie immer aktuell informiert über Vorträge und Workshopangebote in Karlsruhe oder außerhalb. Ich berichte vom Training für Achtsamkeit in Beziehung von Halko Weiss (H.E.A.R.T. - Hakomi-Embodied-and-Aware-Relationships-Training) und anderen therapeutischen Ansätzen wie dem Crucible Approach von David Schnarch (Intimität und Verlangen).

Abonnieren sie den Newsletter - so bekommen sie die Neuigkeiten ins Haus.
In jedem Newsletter findet sich ein Link, um den Bezug unkompliziert zu beenden.
Qualität

Seit 2003 zugelassen als
Heilpraktiker (Psychotherapie)

Europäisches Zertifikat
für Psychotherapie (ECP)

Autor & Dozent
Kontakt

Volker Kalmbacher
Sophienstraße 169
D-76185 Karlsruhe

Telefon 0721 9554612
kontakt@kalmbacher.com