Ausatmen…

Blüten im Licht - Ausatmen

Training der Achtsamkeit durch Atemwahrnehmung

Die Beobachtung des eigenen Atemprozesses aus einer neugierigen und interessierten Haltung heraus, ist eine einfach strukturierte und bewährte Trainingsmethode, um die Fähigkeit der achtsamen Selbsterforschung zu üben:

Anleitung zur Atembeobachtung

  • Nehmen Sie sich ein paar Minuten ungestörte Zeit an einem angenehmen Ort.

  • Finden Sie eine Körperposition, die es Ihnen erlaubt präsent, wach und ohne Anstrengung zu sein. Sie können sitzen, stehen oder liegen. Schließen Sie die Augen oder entspannen Sie den Blick.

  • Entschließen Sie sich, den Atem neugierig zu beobachten, ohne darauf Einfluss zu nehmen.

  • Bemerken Sie, wie sich die Bauchdecke oder der Brustkorb mit jedem Atemzug bewegt.

  • Spüren Sie das Strömen des Einatmens und Ausatmens an der Nase oder dem Mund. Hören Sie das Geräusch des eigenen Atems. Vielleicht entdecken Sie ein anderes Merkmal, welches für Sie gut zu beobachten ist.

  • Entscheiden Sie sich für eines dieser Merkmale des Atemprozesses. Richten Sie nun die Aufmerksamkeit auf diesen selbstgewählten Fokus der Atembeobachtung. Bleiben Sie dabei neugierig und interessiert.

  • Falls Sie bemerken, dass Ihre Aufmerksamkeit gewandert ist - zu einem anderen Ort, zu Gedanken oder Gefühlen - verschieben Sie den Fokus wieder auf den selbst gewählten Punkt der Atembeobachtung.

  • Nach einigen Minuten beenden Sie das Training.